Team Collaboration - RAPIDA

Auszeichnungen

Eine einfache Lösung für Servicedienstleister

Rapida erlaubt es, über einen Gruppenkalender Termine / Aufträge zu verwalten.
Es bietet sich vor allem dort an, wo ein Service-Anbieter Leistungen am Point of Sale vermittelt bekommt. Ein typisches Beispiel ist der Erwerb von Waren deren Aufbau und/oder Inbetriebnahme durch Spezialisten vor Ort erfolgen soll (z.B. Küchen- oder Möbel-Aufbau, Einrichtung Internetzugang).
 
Der Service Dienstleister betreibt bei Katla sein Rapida - Auftragsmanagement und ermöglicht somit den Verkäufern (auch mehrere Mandanten), über einen Internetbrowser Termine zur Erbringung von Serviceleistungen zum verkauften Produkt einzutragen und die nötigen Informationen festzuhalten. Hierbei ist darauf zu achten, dass der Verkäufer erkennen kann, wann der Dienstleister noch freie Termine hat.
 
Wichtig: Freie und Belegt-Zeiten können Mandanten einsehen, ohne Details fremder Aufträge zu erfahren.

Ein typischer Ablauf hierfür ist:

 
Schritt 1: der Verkäufer legt eine Termin-Anfrage in Rapida an und erfasst alle relevanten Informationen (z.B. Kundendaten, Aufgaben Informationen).
 
Eingabemaske zur Terminvereinbarung einer Küchenmontage
Beispiel: Eingabemaske zur Terminvereinbarung einer Küchenmontage
 
Schritt 2: Ein Mitarbeiter des Service-Anbieters macht die Feinplanung des Service-Auftrages (z.B. Zuweisen verschiedener Ressourcen wie: Mitarbeiter, Teams, KFZ, Räume, Technik) und bestätigt den Auftrag.
 
Beispiel:Kalenderwochen-Sicht
Beispiel:Kalenderwochen-Sicht (grüne Symbole = Status)
Schritt 3: Festhalten der erbrachten Leistungen

Unser Angebot

Die Einstiegslösung mit 3 Mandanten und beliebigen Teams startet schon bei 20,00 EUR / Monat.  Eine einmalige Einrichtungspauschale wird erhoben. Individuelle Anpassungen sind nach Absprache möglich.
 
Close Window